Erneute Einschränkungen

Wichtige Informationen zur Überbrückungshilfe IV

Wichtige Informationen zur Überbrückungshilfe IV

Überbrückungshilfe IV - Wichtige Informationen

Die Regierung schränkt das öffentliche Leben erneut ein. Denn die Corona-Neuinfektionen steigen. Das führt bei vielen Unternehmen erneut zu massiven Umsatzrückgängen. Daher hat die Bundesregierung die zum Jahresende auslaufende Überbrückungshilfe III Plus als Überbrückungshilfe IV bis Ende März 2022 verlängert.

Kurze Informationen zur Überbrückungshilfe III Plus auf einen Blick:

Aktuell gilt bis 31.12.2021 die Überbrückungshilfe III Plus und für Selbständige die Neustarthilfe Plus, beide Programme werden bis Ende März verlängert.

Sie können Ihre Fixkosten erstatten lassen

Unternehmen erhalten über die Überbrückungshilfe IV weiterhin die Erstattung von Fixkosten. Zusätzlich zur Fixkostenerstattung erhalten Unternehmen im Rahmen der Überbrückungshilfe IV, die im Rahmen der Corona-Pandemie besonders schwer und von Schließungen betroffen sind, einen zusätzlichen Eigenkapitalzuschuss.

Dies gab es bereits in der Überbrückungshilfe III und der Überbrückungshilfe III Plus, allerdings wird dies wohl in der Überbrückungshilfe IV angepasst und verbessert. Dadurch erhalten insbesondere Unternehmen, die von der Absage von Advents- und Weihnachtsmärkten betroffen sind – etwa Schausteller, Marktleute und private Veranstalter – eine erweiterte Förderung.

Die Regierung schränkt das öffentliche Leben erneut ein. Denn die Corona-Neuinfektionen steigen. Das führt bei vielen Unternehmen erneut zu massiven Umsatzrückgängen. Daher hat die Bundesregierung die zum Jahresende auslaufende Überbrückungshilfe III Plus als Überbrückungshilfe IV bis Ende März 2022 verlängert.

Kurze Informationen zur Überbrückungs-hilfe III Plus auf einen Blick:

Aktuell gilt bis 31.12.2021 die Überbrückungshilfe III Plus und für Selbständige die Neustarthilfe Plus, beide Programme werden bis Ende März verlängert.

Sie können Ihre Fixkosten erstat