E-Mobilität – Clostermann & Jasper auf der Überholspur

Gute Gründe, im Jahr 2021 auf ein E-Fahrzeug umzusteigen

E-Mobilität - Clostermann & Jasper auf der Überholspur

Deutschland erlebt eine grüne Transformation.

Auch im Bereich der Mobilität. Mit der Verkehrswende wird der Anteil elektrischer Autos auf den Straßen in Zukunft bundesweit ansteigen. Nicht nur deshalb gibt es für den Umstieg auf ein E-Fahrzug im Jahr 2021 viele gute Gründe.

Tobias Stuber, Partner bei Clostermann & Jasper, sieht großes Potenzial in elektrischen Antrieben: „Neben dem Umweltgedanken sind es besonders die Fördermöglichkeiten, die Elektromobilität für Unternehmen attraktiv machen.“ Zudem ist auch die Angebotsvielfalt gestiegen, sodass E-Autos in vielen Fahrzeugklassen nun eine reelle Alternative darstellen.

Zahlen, Daten & Fakten

Viele Anreize für mehr E-Mobilität sind steuerlicher Natur. Wird ein Firmenwagen nach der 1-%-Methode besteuert, sind hohe Reduktionen möglich: Der geldwerte Vorteil (im Normalfall 1 % des Bruttolistenpreises) wird für Autos mit E-Antrieb auf 0,25 % gesenkt. Der Bruttolistenpreis kann dabei bis zu 60.000 € betragen.

Ihr Ansprechpartner